Intelligentes PoE+
Die OctoGate Switches der Serie SW-2002 bieten Ihnen umfangreiche Möglichkeiten. Eine vielseitige Portkonfiguration über Gigabit RJ45 Ports ermöglichen eine automatische Erkennung von IEEE 802.3af PoE oder IEEE 802.3at PoE+. Durch die dynamische PoE-Leistungszuweisung und eine intelligente Energieverwaltung wird eine flexible Zuordnung der Leistung über alle Ports ermöglicht. Pro Port stehen bis zu 30 W zur Versorgung von PoE-Netzwerkgeräten zur Verfügung. Der Switch gewährleistet auch während eines Neustarts die volle Leistung dank PoE-Non-Stop Stromversorgung.

Quality of Service (QoS)
Um die Dienste des Netzes besser zu managen, unterstützen die OctoGate Switches Prioritäts-Tagging, durch den der Datenverkehr gekennzeichnet wird, welcher höhere QoS-Anforderungen besitzt. Die Datenflussklassifizierung basiert auf VLAN, MAC, Quelladressen, Zieladressen und IP. Für die Breitbandkontrolle erfolgt die Bereitstellung flexibler Richtlinien, um den Datenverkehr, die maximale Datengeschwindigkeit und die Durchflussbegrenzung für die Ports individuell festzulegen. Für die Planung und  Warteschlangenverwaltung erfolgt die Unterstützung von verschiedenen Planungsalgorithmen, wie SP (Strict Priority), WRR (Weighted- Round-Robin-Scheduling) und SP + WRR.

Sicherheit
Der Paket-Scheduler regelt die Reihenfolge der Datenpakete in der Warteschlange, während der Paketschutz DoS-, TCP-reset, SYN-Flood-, UDP-Flood-, Broadcast Storm- oder große Netzangriffe zuverlässig abwehrt. Durch die unterstützten Authentifizierungsmethoden IEEE 802.1x, Radius und Tacacs+ werden die übermittelten Authentifizierungsinformationen geprüft und der Zugriff auf die angebotenen Dienste zugelassen oder abgewiesen. Um den Betrieb der Geräte auch unter schweren Netzwerkbedingungen sicherzustellen, werden Sturm-, Multicastund Unicast-Grenzwerte ausgelesen. Somit können das Datenmaximum, die Weiterleitungsrate und die Paketverluste festgestellt werden. Eine Verkehrssegmentierung ist durch die enthaltene Portisolation innerhalb derselben VLAN-, DHCP-Snooping und IP-Portbindung gegeben. In einer gemeinsam genutzten Netzwerkumgebung werden IP-Adressen gespeichert. Dadurch wird die Sicherheit der Switch-Ports auf Layer 2 erheblich verbessert.

Verständliches Management und einfache Wartung
Die Switches bieten Unterstützung für viele Verwaltungsmodi wie CLI, Telnet, SSH und SNMP. Über den Web-Verwaltungsmodus sind die Installation und das Debuggen der Geräte einfach und effizient möglich. Zusätzlich erfolgt die Unterstützung von FTP (File Transfer Protocol), ISSU (In- Service Software Upgrade), SNMP (Smart Network Management- Plattform) und ZTP (Zero Touch Provisioning).

PoE Switch Serie SW-2002

SW-2002-P08-M

SW-2002-P16-M

SW-2002-P24-M

SW-2002-P48-M

PORTS
10/100/1000 MBit/s RJ45 8 16 24 48
1G SFP 2 2 - -
10G SFP+ - - - 4
1G RJ45/SFP Combo - 2 4 -
Konsolenport 1 1 1 1
BETRIEBSSYSTEM
Betriebssystem FSOS FSOS FSOS FSOS
SCHLÜSSELKOMPONENETE
Switch Chip RTL8380M RTL8382M RTL8382M VTSS7448
CPU MIPS-4K Ec MIPS-4K Ec MIPS-4K Ec MIPS-4K Ec
LEISTUNG
Layer Typ Layer 2+ Layer 2+ Layer 2+ Layer 2+
Managed/Stackable Managed Managed Managed Managed
Switch-Kapazität 20 Gbps 40 Gbps 56 Gbps 176 Gbps
Weiterleitungsrate 15 Mpps 30 Mpps 42 Mpps 132 Mpps
Jumbo Frame 9 KB 9 KB 9 KB 9 KB
Flash-Speicher 8 MB 16 MB 16 MB 16 MB
Paketpuffer 0.5 MB 4.1 MB 4.1 MB 4 MB
DRAM 64 MB 128 MB 128 MB 256 MB
MAC-Adressen 8 K 8 K 8 K 32 K
Anzahl der VLANs 4 K 4 K 4 K 4 K
MTBF (Stunden) > 50.000 > 50.000 > 50.000 > 50.000
Weiterleitungsmethode Storage and forward Storage and forward Storage and forward Storage and forward
Zugangskontrolle IEEE 802.1x, IPv4/IPv6/MAC/ARP ACL IEEE 802.1x, IPv4/IPv6/MAC/ARP ACL IEEE 802.1x, IPv4/IPv6/MAC/ARP ACL IEEE 802.1x, IPv6,
Radius and Tacacs+
STROM
Max. Stromverbrauch 260 W 260 W 400 W 400 W
Leistungsbudget 240 W 250 W 370 W 370 W
Eingangsspannung 100-240 VAC, 50/60 Hz 100-240 VAC, 50/60 Hz 100-240 VAC, 50/60 Hz 100-240 VAC, 50-60 Hz, 6.5 A
Ausgangsspannung 48 V DC 48 V DC 48 V DC k. A.
PoE Standard IEEE 802.3af/at IEEE 802.3af/at IEEE 802.3af/at IEEE 802.3af/at
PoE Protokolle IEEE 802.3af/at, IEEE 802.3i, IEEE 802.3u, IEEE 802.3ab, IEEE 802.3z, IEEE 802.3af/at, IEEE 802.3i, IEEE 802.3u, IEEE 802.3ab, IEEE 802.3z, IEEE 802.3af/at, IEEE 802.3i, IEEE 802.3u, IEEE 802.3ab, IEEE 802.3z, IEEE 802.3af/at, IEEE 802.3i, IEEE 802.3u, IEEE 802.3ab, IEEE 802.3z,
HARDWARE
Abmessungen (HxBxT) 45 mm x 280 mm x 179 mm 44 mm x 440 mm x 210 mm 45 mm x 440 mm x 290 mm 44.4 mm x 441.2 mm x 280.4 mm
Platzbedarf 1 Einheit 1 Einheit 1 Einheit 1 Einheit
Gewicht 1.78 kg 4.40 kg 3.50 kg 4.30 kg
Lüfter 1 2 3 2
Akkustisches Rauschen 41.5 dB 45 dB 45 dB 51.8 dB
UMGEBUNG
Betriebstemperatur 0º C bis 50º C 0º C bis 50º C 0º C bis 50º C -10º C bis 50º C
Lagerungstemperatur -20º C bis 70º C -20º C bis 70º C -20º C bis 70º C -40º C bis 70º C
Luftfeuchtigkeit 10 % bis 90 % 10 % bis 90 % 10 % bis 90 % 10 % bis 90 %
SONSTIGES
Garantie 4 Jahre 4 Jahre 4 Jahre 4 Jahre
Lieferumfang Netzkabel,
Rackmontage-Halterungen,
Konsolenkabel, Gummifüße
Netzkabel,
Rackmontage-Halterungen,
Konsolenkabel, Gummifüße
Netzkabel,
Rackmontage-Halterungen,
Konsolenkabel, Gummifüße
Netzkabel,
Rackmontage-Halterungen,
Konsolenkabel, Gummifüße
Zertifizierungen CE, FCC, RoHS, Reach, WEEE CE, FCC, WEEE CE, FCC, RoHS, Reach, WEEE CE, FCC, RoHS, Reach, WEEE
Artikelnummer 282008 280016 281024 281048

Unterlagen
PoE Switch Serie SW-2002 Produktbeschreibung

Hohe Zuverlässigkeit
Durch das HPS (Hitless Protection System) verfügt der OctoGate Switch SW-6003 über eine hohe Betriebslaufzeit. Zuverlässigkeit gewinnt er durch doppelte Back-ups, Hot Swapping und nahtloses Switching in Ausfallzeiten ohne manuellen Eingriff. Effektive Schutzmechanismen wie STP, RSTP, MSTP-Protokoll, VRRP-Protokoll, Ringnetzwerk Schutz, Dual Uplink Active, Standby Link-Schutz und LACP Link Aggregation sorgen für Ausfallsicherheit und sicheres Datenmanagement und damit das Gerät auch im laufenden Betrieb Updates erhält, wird ISSU (In-Service Software Upgrade) unterstützt. Die Technologie garantiert ununterbrochene Weiterleitung der Benutzerdaten, während das System aktualisiert wird. Dank des Netzwerkprotokolls DFB (Bidirectional Forwarding Detection) wird die Fehlererkennung in Sekundenschnelle realisiert und somit die Konvergenzzeit bei Netzstörungen minimalisiert und durch die Ethernet OAM Standards 802.3ah, 802.1ag und ITU-Y. 1731 werden Fehlfunktionen im Netzbetrieb schnell erkannt und lokalisiert. Die MTTR (Mean Time To Repair) beträgt 50 ms.

Umfassender Service
Um die bestmöglichen Wege zwischen den Netzwerken zu finden werden neben Layer 2 und Layer 3 Multicast-Routing- Protokolle ebenso Routing Protokolle auf Layer 3 Ebene unterstützt. Daraus resultiert eine große Routing-Tabellenkapazität, die große Rechenzentrumsnetzwerk, Campus-Netzwerke, Unternehmensnetzwerke sowie Industrienetzwerke möglich macht.

Innovatives Umweltdesign
Der Switch verfügt über eine intelligente Energieverwaltung, die Echtzeit-Monitoring und die Slow-Start Funktion unterstützt. Das innovative Lüftersystem regelt eigenständig die Lüftergeschwindigkeit und mildert das akustische Rauschen des Switches. Um unnötigen Stromverbrauch und Energiekosten zu reduzieren, kann der Switch in Phasen geringer Aktivität seinen Stromverbrauch herunterfahren. Somit wird der internationalen Energy Efficient Ethernet Standard (IEEE 802.3az) zur Energieeinsparung erfüllt.

Sicherheit
Der Paket-Scheduler regelt die Reihenfolge der Datenpakete in der Warteschlange, während der Paketschutz DoS-, TCP-reset, SYN-Flood-, UDP-Flood-, Broadcast Storm- oder große Netzangriffe zuverlässig abwehrt. Durch die unterstützen Authentifizierungsmethoden IEEE 802.1x, Radius und Tacacs+ werden die übermittelten Authentifizierungsinformationen geprüft und der Zugriff auf die angebotenen Dienste zugelassen oder abgewiesen. Um den Betrieb der Geräte auch unter schweren Netzwerkbedingungen sicherzustellen, werden Sturm-, Multicast- und Unicast-Grenzwerte ausgelesen, wodurch das Datenmaximum, die Weiterleitungsrate und die Paketverluste festgestellt werden können. Eine Verkehrssegmentierung ist durch die enthaltene Port Isolation innerhalb derselben VLAN-, DHCP-Snooping und IP-Portbindung gegeben. Dadurch wird die Sicherheit der Switch Ports erheblich verbessert.

Unterlagen
PoE Switch SW-6003 Produktbeschreibung

PoE Switch SW-6003

SW-6003-P48-S

PORTS
10/100/1000 MBit/s RJ45 48
10G SFP+ 8
Konsolenport 1 (Mini USB)
BETRIEBSSYSTEM
Betriebssystem FSOS
SCHLÜSSELKOMPONENTE
CPU BCM53003
LEISTUNG
Layer Typ Layer 3
Managed/Stackable Stackable Managed
Switch-Kapazität 256 Gbps
Weiterleitungsrate 192 Mpps
Jumbo Frame 9 KB
Flash-Speicher 32 GB
Paketpuffer 3 MB
DRAM 512 MB
MAC-Adressen 32 K
Routing Table (IPv4) 32 K
Routing Table (IPv6) 8 K
Anzahl der VLANs 4 K
MTBF (Stunden) > 100.000
Zugangskontrolle IEEE 802.1x, Radius and Tacacs+
ARP Table (IPv4) 10 K
ARP Table (IPv6) 5 K
Total SVI 1 K
STROM
PoE Standard IEEE 802.3at/af
Eingangsspannung 100-240 VAC, 50-60 Hz
Ausgangsspannung 48 VDC
Stromverbrauch im Leerlauf < 38W
Max. Stromverbrauch 500 W (Single Power)/1.000 W (Dual-Power)
Leistungsbudget 370 W (Single Power)/740 W (Dual-Power)
HARDWARE
Abmessungen (HxBxT) 44 mm x 440 mm x 350 mm
Platzbedarf 1 Einheit
Gewicht 5.5 kg
Lüfter 3
Hot-Swappable Netzteil 2 (1+1 Redundanz)
Akkustisches Rauschen 45 dB
UMGEBUNG
Betriebstemperatur 0º C bis 50º C
Lagerungstemperatur -20º C bis 70º C
Luftfeuchtigkeit Betrieb 10 % bis 90 %
Luftfeuchtigkeit Lagerung 5 % bis 95 %
SONSTIGES
Garantie 5 Jahre
Lieferumfang Netzkabel, 2 x Konsolenkabel,
Rackmontage-Halterungen,
Gummifüße
Zertifizierungen CE, FCC, RoHS, Reach, WEEE
Artikelnummer 260048

Termine und Veranstaltungen

Gerne überzeugen wir Sie persönlich von unseren Lösungen und laden Sie zu unseren regelmäßig stattfindenden Webinaren, Veranstaltungen und Trainings ein.
Wir freuen uns auf Sie.

BILDUNG.digital Thüringen

am 23. September 2021

Stand: A-20

#excitingedu regional @Hessen

am 13. November 2021

Menü